Archives

5D-Code

2008. Oberbegriff optischer Codierungen auf der Basis eines 4D-Codes in Verbindung mit zusätzlich wechselnder Farbintensität der Code­ele­men­te, d.h. die fünfte Dimension ist die Farbintensität. Daraus resultiert die Definition für den 5D-Code. Um die Codes dieser Unter­gruppe lesen zu können, muss ein Video aufgenom­men werden. Ein Fort­­schritts­balken zeigt dem Anwender an, wann die gesamte Codeinfor­ma­tion auf­ge­nommen ist. Einsatz: unbekannt.  

Continue Reading →